KI an den Schulen – Lehrpersonen müssen kreativer werden in der Aufgabenstellung

KI-Tools sind aus den Schulen nicht mehr wegzudenken und werden zwangsläufig die Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler verändern. Nicht erst seit ChatGPT boomt der Markt für KI-Tools. Ist das …

KI-Tools sind aus den Schulen nicht mehr wegzudenken und werden zwangsläufig die Anforderungen an die Schülerinnen und Schüler verändern. Nicht erst seit ChatGPT boomt der Markt für KI-Tools. Ist das der Beginn einer neuen Ära? «Es ist sicher ein neues Kapitel in der digitalen Transformation», sagt Beat Döbeli Honegger, Professor für Medien- und Informationsdidaktik an der Pädagogischen Hochschule Schwyz. Ein neues Kapitel, aber keine neue Geschichte.

Weiterlesen

Lehrpersonen müssen kreativer werden in der Aufgabenstellung (SRF)

Unterrichtsideen

Künstliche Intelligenz

Bildquelle: Лилия Захарчук – stock.adobe.com

 

Weitere Blogbeiträge aus dem zITBOx Netzwerk

Robotik-Workshops – Die faszinierende Welt des Programmierens entdecken!

Programmieren fördert nachweislich das logische Denken und nützt auch der Arbeitsweise. Denn man übt darin vorausschauend zu planen und präzise zu arbeiten. Die auch für den eigenen Unterricht frei verfügbaren …

KI-Neuheiten in Microsoft Teams (Education)

Microsoft hat im Bereich KI die Nase vorn, nicht zuletzt aufgrund der Investition in OpenAI. Dies zeigt sich nicht nur durch Copilot, sondern auch in Microsoft 365 Education. In unserem …

KI-Karten mit Textomap

Textomap wandelt Text in interaktive Karten um oder erstellt eine Karte aus einem ChatGPT-Prompt. Das Tool basiert auf künstlicher Intelligenz, es ist kostenlos und unterstützt zahlreiche Sprachen. Es erkennt in …