Video mit KI erstellen

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie der aktuelle Stand der Dinge ist und wie Sie kostenlos einen Clip erstellen können. Einleitung Im Februar 2024 hat OpenAI (Hersteller von ChatGPT und …

 

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie der aktuelle Stand der Dinge ist und wie Sie kostenlos einen Clip erstellen können.

Einleitung

Im Februar 2024 hat OpenAI (Hersteller von ChatGPT und DALLE-E) überraschenderweise Sora mit folgenden Worten angekündigt:

«Wir lehren KI, die physische Welt in Bewegung zu verstehen und zu simulieren, mit dem Ziel, Modelle zu trainieren, die Menschen bei der Lösung von Problemen helfen, die eine Interaktion mit der realen Welt erfordern.

Wir stellen Sora vor, unser Text-zu-Videomodell. Sora kann Videos mit einer Länge von bis zu einer Minute erstellen und dabei die visuelle Qualität und die Einhaltung der Benutzeranweisungen beibehalten.»

(Quelle: https://openai.com/index/sora/ übersetzt mit Deepl)

Videos aus einfachen Text-Prompts zu erstellen ist nichts Neues. Die Community war jedoch beeindruckt und auch schockiert von der Qualität der mit KI erstellten Videos. Selbst beim zweiten Hinschauen war nicht erkennbar, dass diese Clips von einer KI erstellt wurden. Im Moment ist Sora konkurrenzlos.

Im folgenden Clip läuft eine Frau durch die Strassen von Tokyo. In dem 59 Sekunden langen Video werden Kameraeinstellungen und Perspektiven verändert, sodass man nicht merkt, dass es nicht echt ist.Der Prompt für diesen Clip lautete: «A stylish woman walks down a Tokyo street filled with warm glowing neon and animated city signage. She wears a black leather jacket, a long red dress, and black boots, and carries a black purse. She wears sunglasses and red lipstick. She walks confidently and casually. The street is damp and reflective, creating a mirror effect of the colorful lights. Many pedestrians walk about.»

Im nachfolgenden Clip können Sie weitere verschiedene Szenen sehen, die mit KI erstellt wurden. Bevor diese gezeigt werden, sehen Sie den Prompt, der zur Erstellung des Clips verwendet wurde:

Falls Sie die Forschungstechnik von Sora interessiert, erhalten Sie hier weitere Informationen.

Wie es mit Sora weitergeht, ist noch nicht ganz klar. Bei der Ankündigung meinte OpenAI, es werde noch nicht so schnell veröffentlicht. Später konnte man jedoch lesen, dass OpenAI daran interessiert ist, mit Hollywood zusammenzuarbeiten.

Gestern konnte man in den Online-Medien lesen, dass mit Sora der erste Markenwerbespot erstellt wurde. The Decoder berichtet wie folgt:

«Toys „R“ Us hat in Zusammenarbeit mit Native Foreign einen Werbespot veröffentlicht, der die Geschichte der Marke und ihres Maskottchens Geoffrey the Giraffe erzählt. Der Spot nutzt OpenAIs neuen KI-Videogenerator Sora, der aus Textbeschreibungen bis zu eine Minute Video generieren kann. Der Film zeigt den jungen Toys-„R“-Us-Gründer Charles Lazarus und seine Visionen für die Marke in den 1930er-Jahren. Unklar sind die Kosten und der Umfang der Produktion, und wie viel nachbearbeitet wurde. Auffallend sind Probleme bei der Darstellung der Hände, ähnlich wie bei frühen KI-Bildern.»

Quelle https://the-decoder.de/openai-sora-generiert-ersten-markenwerbespot-fuer-toys-r-us/

Ich hätte nicht gedacht, dass OpenAI Sora so schnell an die Öffentlichkeit bringt, aber es passt zur Geschwindigkeit, die im Moment im KI-Business herrscht.

Aber was bedeutet dies für uns? Können wir auch auf einfache Weise Clips erstellen lassen?

Ja, denn im Juni hat Luma Labs «Dream Machine» vorgestellt.

Dream Machine von Luma Labs

Damit können wir mit Textprompts eigene hochqualitative Videos erstellen. In der kostenlosen Variante können wir pro Monat 30 Clips erstellen, die 5 Sekunden lang sind und ziemlich realistisch aussehen. Man hat die Möglichkeit, einen Textprompt einzugeben oder ein Foto hochzuladen und der KI zu sagen, sie solle das Foto animieren. Die Ergebnisse sind schon ziemlich gut. Versuchen Sie es aus!

Und so geht es

Luma Labs aufrufen
Klcik auf «Try Now»
Mit einem Google-Account einloggen
Loslegen

Sie können sich auch gerne den Clip von Lernbistro zu Dream Machine anschauen. Hier zeige ich Ihnen wie es geht. Danke fürs Liken!

Fazit

Einerseits bin ich fasziniert von den Möglichkeiten, die uns mit der Dream Machine von Luma Labs zur Verfügung stehen, andererseits beängstigt mich das Tempo, mit dem es jetzt möglich ist, Videos in dieser Qualität zu erstellen. Ich empfehle Ihnen, auch ein paar Videos mit der Dream Machine zu erstellen, damit Sie sehen, was möglich ist und was noch nicht. Hier können Sie übrigens nachlesen, wo Luma Labs noch Schwierigkeiten mit der Darstellung hat.

Wie wird es mit diesen Technologien weitergehen und was bedeutet das für unsere Zukunft? Ich weiss es nicht, aber ich hoffe, dass wir diese Technologien zum Guten nutzen werden.

Posts, die sie interessieren könnten

KI Neuheiten in Microsoft Teams
Generative KI im Unterricht verwenden
HeyGen – Video-Übersetzungs-KI
Von KI verfasste Texte erkennen
Kahoot! in 5 Minuten: ChatGPT macht’s möglich!
KI-Toolbox
To teach_ KI Tool für den Unterricht
KI-Assistent Web2-Unterricht
PowerPoint Präsentationen mit KI erstellen
Microsoft Teams Kursarbeit
Datensicherung beim Verlassen der Schule
 

Weitere Blogbeiträge aus dem zITBOx Netzwerk

Apps für den Unterricht – Zyklus 1 bis 3

Tablets wie das iPad sind eigentliche digitale Taschenmesser. Sie bieten schon mit den «hauseigenen» Apps eine Fülle an Möglichkeiten im Unterricht. Pädagogisch wertvoll eingesetzte Apps können Lernprozesse unterstützen und die …

Video mit KI erstellen

Lesen Sie in diesem Beitrag, wie der aktuelle Stand der Dinge ist und wie Sie kostenlos einen Clip erstellen können. Einleitung Im Februar 2024 hat OpenAI (Hersteller von ChatGPT und …

Teaching Tools

Teaching Tools ist eine Online-Plattform der Universität Zürich für Dozierende, die didaktische Tipps, Anregungen und Erklärungen zu bestimmten digitalen Methoden suchen. Sie unterstützt E-Learning in der universitären Weiterbildung und soll …